Eustress.

[ Beitrag verfasst am 05.01. ]

Anspannung kann auch durch positiven Stress entstehen. Diesen nennt man dann Eustress. Negativer Stress ist Disstress.

Gestern war so ein Tag – gefüllt mit Eustress. So viele positive Reize, Erlebnisse und Gefühle.

Am Ende des Tages war ich super ausgelaugt, gleichzeitig aber auch angespannt und aufgekratzt. Die ganzen Reize zu verarbeiten, hat mich mindestens genauso viel Energie gekostet, wie ein Tag voller negativer Reize und Erlebnisse.


Den ganzen Tag über hat mich die Vorfreude auf unseren Urlaub nach Irland begleitet. Nach zwei Jahren endlich wieder dahin. In mein Lieblingsland. Meinen Ruhepol. Mein imaginären Ruheort ist ein Platz am Meer. In Irland.

Warum Irland? Dort habe ich ein halbes Jahr gelebt. Und gearbeitet. Und bin unglaublich daran gewachsen.

Eigentlich wollte ich seitdem jedes Jahr hin. Doch Corona hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Umso mehr freue ich mich, dass wir jetzt gerade im Flieger sitzen und dort für 4 Nächte bleiben!


Zu der Vorfreude gesellte sich dann eine Einzelstunde Unterricht für das neue Instrument. Und die tolle Nachricht, dass ich das Instrument für 3 Monate mit nach Hause nehmen darf, um darauf zu üben! Das ist wirklich eine tolle Chance. Denn das Instrument ist nicht nur teuer ( seeehr teuer) sondern auch das Leihen ist sonst extrem teuer. Der ‚ Lehrer‘ machte mir ein gutes Angebot und ich freute mich enorm.

Dann Koffer packen. Mein Sicherheitsbedürfnis muss da komplett erfüllt werden. Habe ich wirklich alles? Also wirklich wirklich? Das war also auch stressig, aber eben mit einem guten Gefühl verbunden.

Nach dem Koffer packen, das Zuhause des Haustiers noch ein wenig umgestaltet und freudig dabei zu gesehen, wie der kleine Racker ( ein Kleintier) es erkundet.

Dann zum Testen – Einreise trotz Booster nur mit Antigen- Test Ergebnis. Aufgeregt, weil … was, wenn der positiv ist.. und so weiter.

Anschließend ein Baguette vom Lieblings – Imbiss und damit im Gepäck zum Familien – Baby – Besuch.


Frei nach dem Motto: geben wir dem Eustress einfach noch ein bisschen mehr hinzu.


Das war besonders schön. Als wir dann Zuhause ankamen, folgte noch ein Mädelsabend mit der besten Freundin. Aber über Distanz á la Amazon Watch Party mit Grey’s Anatomy. Staffelfinale. Spanneeeend.

Nebenbei für Hotel und Flug digital eingecheckt. Verrückt, dass es sowas nun auch für Hotels gibt.

Und dann war es auf einmal 23.30 Uhr. Noch Harry Potter zu Ende geschaut ( zum dritten Mal für den Partner, ich bin bei den ersten beiden Malen eingeschlafen – upsi). Und dann hieß es : schlafen.

In 5,5 Stunden sollte der Wecker klingeln.

3x dürft ihr raten, wer NICHT müde war – richtig. Wir beide.


Also : Meditation an. Versuchen zur Ruhe zu kommen und dann bin ich um halb 1 oder 1 irgendwann eingeschlafen.


Jetzt sitzen wir wie gesagt im Flieger. Der Partner hat etwas Flugangst, also gab’s für ihn gleich zwei kleine Whiskey Fläschchen ( soll ihm gegönnt sein), wobei er nach dem ersten Schluck sagte “ Beim nächsten Mal reicht auch. eins“ 😀


Wenn man einmal oben in der Luft ist, geht’s finde ich.

Und wenn ihr den Beitrag lest, sind wir auf jeden Fall schon angekommen. Selbstverständlich fliege ich im Flugmodus.


Also : bis in 4 Tagen!

Cheers!

Ein Kommentar zu „Eustress.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.