Rückblick 2021.

Gestern vorgenommen heute mal durch alte Beiträge zu scrollen und eine Art Rückblick für mich zu schreiben.

Was soll ich sagen? Alle Beiträge bis Juli sind negativ. Das hat mich gerade doch ziemlich frustriert.

Unsichere Zeiten vor den letzten Prüfungen im Studium. Home- Office vom Partner inklusive Kontrollzwang meinerseits, stärkere Ängste, alles meh.

Dann die Beiträge zu dem tragischen Verlust der Liebschaft aus dem letzten Jahr. Die Zeit der Trauer. Die mich und unsere Beziehung nicht weniger auf die Probe stellte.

Ich lese die Beiträge dazu. Die Worte, die ich an ihn gerichtet habe, kurz vor der Beerdigung. Tränen laufen mir über die Wangen.

Doch ich merke, dass die Beiträge danach positiver werden. Es hat mich auch stärker gemacht. Irgendwie.

Unser Urlaub Anfang September kam da auch sehr gelegen. Erholung pur. Es war wirklich wunderschön. Dort konnte ich Kraft tanken.

Dann die neue Arbeitsstelle. Endlich in dem Bereich arbeiten, für den ich studiere. Bei jeder Begegnung mit KollegInnen ein gutes Gefühl. Den Kritiker halte ich klein.

Mittlerweile bin ich dort angekommen und fühle mich wirklich sehr, sehr wohl. Bin fast ein wenig traurig, dass ich ab Mai woanders sein werde.

Dazwischen Frustration über das System, ein Auf und Ab in der Partnerschaft und irgendwie auch schwindende Selbstfürsorge.

Immer wieder der Versuch, es wieder aufzunehmen. Kontakt zu mir aufnehmen. Den Kritiker klein halten.

At least I tried.

Als Abschluss ein schönes, aber auch anstrengendes Weihnachtsfest, was mich auf die Probe stellte. Doch mir bewies, dass mein Partner mich anfängt zu verstehen. Er unterstützte mich dort sehr gut.


Was ich mir also für nächstes Jahr vornehme :

Ich werde weiterhin versuchen, die Selbstfürsorge zu einer Routine zu machen und diese auch beizubehalten.

Ich werde meiner Verlustangst nicht nachgeben und weiterhin versuchen, ihr entgegen zu treten. Weniger Kontrolle, mehr Vertrauen.

Ich werde versuchen, meinen Wochenplan beizubehalten, er tut mir gut und hält den Kritiker klein.

2 Kommentare zu „Rückblick 2021.

    1. Liebe Aurelia,
      vielen Dank. Das wünsche ich dir auch. Es freut mich sehr, dich dieses Jahr als treue Leserin „gewonnen“ zu haben 🙂 du bist eine Bereicherung für meinen Blog. Ich freue mich jedes Mal, wenn du meine Beiträge liest. Danke!
      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.